Diese Seite wird überarbeitet.

 

Bei Fragen bitte E-Mail an
Kreisjägerschaft Borken e.V.:

kontakt [ät] kjs-borken.de

 

 

 

 

Der Verein „Förderkreis Lernort Natur Kreis Borken e. V.“ hat turnusgemäß am Donnerstag, 29. September, seine Mitgliederversammlung durchgeführt. In seinem Bericht blickte der Vorsitzende, Heinrich Rülfing, auf das vergangene Vereinsjahr zurück. „Wegen Corona konnten leider nicht so viele Veranstaltungen stattfinden wie in den anderen Jahren“, so Rülfing, Vorstand und Mitglieder des Förderkreises würden aber zuversichtlich in die Zukunft schauen. Nach dem Kassenbericht von Herbert Koenders und dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet.
Heinrich Rülfing, der nicht wieder als Vorsitzender kandidierte, leitete dann die Wahlen zum neuen Vorstand. Einstimmig wählte die Versammlung im Burghotel Pass in Oeding Andreas Pieper aus dem Hegering Stadtlohn-Südlohn-Oeding zum neuen Vorsitzenden. Jan-Dirk Wittenberg wurde – ebenfalls einstimmig – zum neuen Schriftführer gewählt. Im Amt blieben Theo Wittenberg als stellvertretender Vorsitzender und Beisitzer Frank Enning-Harmann. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit im Vorstand“, erklärte Pieper. „Der Lernort Natur ist eine wichtige Bildungseinrichtung für den Kreis Borken, die ich gerne weiterentwickeln möchte.“ Die Versammlung sprach den scheidenden Vorstandsmitgliedern Dank und Anerkennung für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit aus.

BU: Neben dem scheidenden Kassierer Herbert Koenders und dem Vorsitzenden Heinrich Rülfing blickt der neue Vorstand des Förderkreises Lernort Natur Kreis Borken e. V. mit dem stellvertretenden Vorsitzenden Theo Wittenberg, dem neuen Vorsitzenden Andreas Pieper, dem Beisitzer Frank Enning-Harmann und Schriftführer Jan-Dirk Wittenberg (v.l.n.r.) zuversichtlich in die Zukunft.